Antrag der Liberalen Fraktionsgemeinschaft (Antrag 160118)

Umbenennung der Straße Am Alten Posthaus in Achim-Helge von Beust Str.

Sachverhalt: Im März 2017 wäre  der ehemalige Wandsbeker  Bezirksamtsleiter Achim-Helge Freiherr von Beust  100 Jahre alt geworden.

Herr von Beust kam 1935  mit seiner Familie nach Hamburg und machte sein Abitur am Matthias-Claudius-Gymnasium in Wandsbek, studierte Jura und trat 1950 in den Hamburger Staatsdienst ein.

Er wohnte mit seiner Familie in einem kleinen Block- Holzhaus im Duvenstedter Brook.

Von 1954 – 1980 war von Beust “Bezirksbürgermeister”  von Wandsbek und prägte 26 Jahre in dieser Funktion den Bezirk und hat sich für die Entwicklung und Gestaltung  Wandsbek mit Umsicht und großer Sachkenntnis eingesetzt und dadurch große Verdienste erworben.

Herr von Beust war über die Parteigrenzen hinweg  für seine Liberalität bekannt und wurde  auch  der “Baron von Wandsbek” genannt

Zu seinem 100. Geburtstag im  März 2017  sollte eine angemessene Ehrung erfolgen, indem  die Straße neben dem Bezirksamt nach  von  Beust benannt wird.

Beschlussvorschlag:

Die Bezirksversammlung bittet den Bezirksamtsleiter, sich bei den zuständigen Fachbehörden, den Senatsämtern und dem Staatsarchiv  dafür einzusetzen, dass die Straße Am Alten Posthaus umbenannt wird in Achim-Helge von Beust Str.

Antrag 160118

Liberale Fraktionsgemeinschaft

Logo 2 t